Blog zu Sichtschutzwände, Bambusrohr, Windschutz



Bambus als Werkstoff hält in vielen Bereichen des Lebens Einzug: Als Baustoff, in der Dekoration und auch für die Gartengestaltung erweist sich das holzähnliche Gras als flexibel und beständig. Dass auch die Technik-Industrie Bambus für sich entdecken würde, war nur eine Frage der Zeit. Moderne Smartphones und Konsolen Cases überzeugen durch schlichte Eleganz und die Natürlichkeit des Bambus. In welchen Bereichen Bambus eingesetzt wird und welchen Effekt der moderne Werkstoff erzielt, lesen Sie in unserem Blog.


Die Bambus Bewegung
Kaum ein Rohstoff ist heute so stark gefragt wie Bambus, das holzähnliche Gras bietet eine ganze Reihe sinnvoller Vorzüge und hat zahlreiche Einsatzgebiete.
Die Garteneinrichtung ist ein zentrales Thema für viele Hausbesitzer. Nicht nur innerhalb des Hauses, sondern auch im Freien soll ein angenehmes und wohnliches Flair entstehen, in dem sich Gäste und Besitzer wohlfühlen. Bereits bei der Auswahl der Baustoffe, die im Garten verwendet werden, sollte man diesen Gedanken im Hinterkopf haben. Bambus gilt als besonders geeigneter Werkstoff, denn er kann sehr vielseitig eingesetzt werden.
In Häusern, Wohnungen, Gärten und auf Balkonen hält Bambus als wirkungsvolles und vielseitiges Material schon seit geraumer Zeit Einzug. Während Bambus oft fälschlicherweise den Holzarten zugeschrieben wird, ist es in Wirklichkeit der Gattung der Gräser zuzuordnen und weist daher einige zusätzliche Vorteile auf. So bietet Bambus beispielsweise in Form von Bambusmatten eine hohe Elastizität und kann sowohl als Sichtschutz und auch zur optischen Verschönerung verwendet werden.
Top