Bambuspflege – Richtig gießen für üppiges Wachstum

Damit der Bambus bei uns auch so schön grünt wie in seiner ursprünglichen Heimat, sollte er im Sommer wie im Winter richtig gepflegt und ausreichend gewässert werden. Denn in seiner natürlichen Umgebung regnet es nicht nur häufiger, auch die Luftfeuchtigkeit ist wesentlich höher als in unseren Breitengraden. Besonders an heißen Sommertagen sollten Sie also eingreifen, um ein kraftvolles Pflanzenwachstum zu fördern.

Dabei ist besonders die Wässerung junger Pflanzen wichtig, denn ihre Wurzeln reichen noch nicht so tief in das Erdreich, um sich das Wasser aus tieferen Schichten zu holen. Und auch Kübelpflanzen benötigen eine spezielle Aufmerksamkeit bei der Bewässerung, denn ihre Wurzeln haben nicht die Möglichkeit, sich das Wasser aus dem Boden zu holen.

Den Bambus bei der Pflanzung wässern

Bevor der Bambus eingesetzt wird, sollte er gründlich gewässert werden, damit er gut einwurzeln kann. Dazu sollte die Pflanze aus dem Topf genommen und in ein Gefäß mit Wasser getaucht werden. Sobald vom Wurzelballen keine Wasserblasen mehr aufsteigen, ist er ausreichend mit Wasser vollgesogen und die Bambuspflanze kann an ihrem Bestimmungsort eingepflanzt werden.

Nachdem sie in das Pflanzloch gesetzt wurde, wird genügend Erde angeschüttet, damit im nächsten Schritt noch einmal gewässert werden kann. Damit sich die Erde gut verteilen kann und Luftlöcher vermieden werden, wird großzügig Wasser zugegossen. So kann sich die angefüllte Erde zwischen dem Wurzelgeflecht verteilen. Besonders bei einer Pflanzung an warmen Tagen ist es empfehlenswert, auf eine ausreichende Menge an Wasser zu achten.

Während der Wachstumsphase ist eine gute Bewässerung des Bambus besonders wichtig. Die neuen Triebe können sonst nicht mit genügend Wasser versorgt werden und sterben ab.

Bambuspflanzen über die Jahreszeiten richtig gießen

Da Bambus eine immergrüne Pflanze ist, muss er das ganze Jahr über gegossen werden, auch im Winter. Wer die Pflanzen im Winter nicht gießt, der riskiert, dass die Pflanzen vertrocknen. Zwar nimmt Bambus Feuchtigkeit auch über seine Blätter auf, das reicht aber nicht, um die ganze Pflanze ausreichend zu versorgen.

Vor allem an heißen, trockenen Sommertagen oder vor angekündigten, längeren Frostperioden sollte der Bambus ausreichend gegossen werden. Achten Sie besonders im Sommer darauf, dass die Pflanzen morgens oder abends mit Wasser versorgt werden, um das Verdunsten des Wassers möglichst zu vermeiden. Wer ganz auf Nummer sicher gehen möchte, der kann sich für ein Bewässerungssystem entscheiden, das durch eine Zeitschaltuhr gesteuert wird.

Wird der Bambus zu wenig gewässert, rollen sich seine Blätter ein. So vermeidet die Pflanze, dass weiteres Wasser verdunstet – ein natürlicher Schutz gegen die Austrocknung. Je nach Sorte tritt dieser Effekt zu unterschiedlichen Zeitpunkten auf. Einige Sorten reagieren früher, andere später. Es gibt auch Bambusarten, bei denen sich die Blätter nicht einrollen. Hier werden die Blattspitzen dann gelblich-braun und zeigen so einen Wassermangel an.

Bambuspflanzen im Kübel bewässern

Wer Bambus auf dem Balkon oder der Terrasse pflanzen möchte, muss auf Kübel zurückgreifen. Weil die Pflanzen hier nicht ins Erdreich eindringen können, um sich Wasser aus dem Boden zu holen, ist es besonders wichtig, auf das richtige Maß an Wasser zu achten. Ist die Erde bereits trocken, sollte nach und nach gegossen werden, damit das Wasser nicht direkt wieder durch die Drainagelöcher aus dem Kübel herausläuft.

Sichtschutzzaun Bambus mit DekorationAußerdem sollte im Sommer darauf geachtet werden, dass ein Teil des Wassers durch die Wärme wieder verdunstet. Zu viel Wasser schadet allerdings den Wurzeln, dabei kann es zu Verfaulungen kommen. Vermeiden Sie also unbedingt Staunässe. Hat der Bambus zu viel Wasser abbekommen, reagiert er mit gelben Blättern. Hier sollten Sie umgehend eingreifen und mit dem Gießen eine Pause machen. Sonst stirbt die Pflanze ab.

Mit der richtigen Wässerung sorgen Sie dafür, dass Ihre Bambuspflanzen sich gut entwickeln können. Der Dank ist ein üppiges Pflanzenwachstum und grüne Blätter – das ganze Jahr über.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.