Palmen überwintern: sicher durch den kalten Winter

Palmen

Von Kübelpalmen bis hin zu ausgepflanzten Palmen: Die tropischen Gewächse erinnern an Sonne, Strand und Urlaub. Doch nicht umsonst sprießen diese wunderbaren Pflanzen in warmen und teils feuchten Gebieten – wer Palmen im eigenen Garten richtig überwintern möchte, sollte einige Dinge beachten. So überstehen die Pflanzen auch in Mitteleuropa problemlos die kalte Jahreszeit.

Palmen überwintern: auf Schädlinge überprüfen

Jede Palmenart hat unterschiedliche Ansprüche an ihre Überwinterung, die Sie zusätzlich beachten sollten. Bevor Sie jedoch beginnen, Ihre Palmen mit einer Winterschutzmatte gegen Kälte und Frost zu schützen oder an einen anderen Ort zu bringen, untersuchen Sie die Pflanzen auf Schädlinge. Sollte ein Befall vorhanden sein, muss dieser unbedingt zuvor behandelt werden. Gerade beim Überwintern in Innenräumen kann die trockenere Luft die Ausbreitung von Schädlingen fördern.

Den richtigen Ort finden: der perfekte Platz zum Überwintern Ihrer Palmen

Kübelpalmen überwintern

Kleine Palmen und Kübelpalmen sind leicht zu überwintern: Bringen Sie diese einfach in den Innenbereich, um sie vor der winterlichen Kälte zu schützen. Ideal sind Orte mit Temperaturen zwischen 5 und 13 °C ohne größere Schwankungen. Hierfür gibt es folgende Möglichkeiten:

  • Wintergarten: Hier erhalten die Pflanzen ausreichend Licht. Achten Sie auf eine kühle Temperatur. Ein als Wohnraum genutzter Wintergarten ist eventuell nicht geeignet, um Ihre Palmen zu überwintern.
  • Gewächshaus: Dieses bietet genügend Licht, eine Beheizung ist allerdings erforderlich.
  • Helles Treppenhaus: Meist reichen die Licht- und Temperaturverhältnisse zum Überwintern der Palmen aus.
  • Kellerraum: Auch wenn der Kellerraum eine optimale Temperatur bietet, ist eine Beleuchtung zwingend notwendig (z. B. mit speziellen UV-Pflanzenlampen). 

Tipp: Achten Sie grundsätzlich auf ausreichend Licht. Die Nächte der Wintermonate sind lang. Auch wenn Sie Ihre Pflanzen nicht im Keller lagern, sollten Sie unter Umständen für zusätzliches, künstliches Licht sorgen. Stellen Sie eine ausreichende Luftfeuchtigkeit sicher (z. B. mit einem Luftbefeuchter). 

Größere Kübelpalmen und ausgepflanzte Palmen überwintern

Bei größeren Kübelpflanzen oder ausgepflanzten Palmen wird es schwieriger, diese in Innenräumen unterzubringen. Die Lagerung auf Balkon oder Terrasse hat den Vorteil, dass genügend Licht vorhanden ist und die Pflanzen nicht noch zusätzlich beleuchtet werden müssen. Jedoch wird es den Palmen oft zu kalt. Sofern Sie diese bewegen können, wählen Sie einen geschützten Ort in Ihrem Außenbereich (z. B. nah an der Hauswand, im Windschatten). 

Zusätzlicher Schutz: Palmen überwintern im Freien

Auch winterharte Palmen sollten bei der Außenlagerung zusätzlich geschützt werden. Bringen Sie beispielsweise am Stamm der Palme eine Baumschutzmatte an, die die Pflanze gegen die Kälte schützt. Einige eignen sich auch gut als Schutz für Baum und Topf. Sie können leicht Bäume, Kübelpflanzen oder gar Sträucher z. B. mit Vlies, Jute- oder Kokosfilz vor Frost und Schnee schützen. Auch Matten aus Stroh, Bambus oder Rinderholz eignen sich bestens für den Schutz des Pflanzenstammes, da sie die Kälte abschirmen. Welchen Winterschutz für den Garten Sie benötigen, hängt von der Art der Palme und ihren Pflegeansprüchen ab. 

Palmen überwintern: auf die richtige Pflege achten

Während der Überwinterung sollten Sie Ihre Palmen nicht düngen und nur moderat bewässern. Gießen Sie deutlich weniger, als Sie es gewohnt sind, gerade an kälteren und dunkleren Orten. Erst wenn der Boden des Gefäßes bereits sehr trocken ist, sollten Sie Ihrer Palme Wasser geben. Der Winter ist für die Pflanze eine Ruhezeit, in der sie das Wachstum einstellt und wenig Nährstoffe und Wasser benötigt. Die Palme sammelt beim Überwintern Kraft für das kommende Jahr. Wenn die Tage wieder wärmer werden und sie an ihren angestammten Platz im Garten zurückkehrt, wird sie umso schöner austreiben.

Wir wünschen Ihnen eine schöne Winterzeit und dass Ihre Palmen den Winter gut überstehen – mit unseren Tipps zum richtigen Überwintern gelingt Ihnen das bestimmt!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.